Archiv

Schlagwort-Archive: Reise

Hallo!

Erstmal wünsche ich allen ein neues Jahr.
Ich bin grad an der Ostsee. Meine beiden haben hier mit anderen Leuten ein großes Haus gebucht und wir gehen spazieren. Die Kinder wollen mich immer streicheln. Ich versuche interessant zu bleiben, indem ich mich rar mache.
Wir sind fast alle mit der Dampflok von Putbus nach Sellin gefahren und haben da Fischbrötchen aufgegessen. Ausserem war ich auch am Strand von Prora wo der lange Nazibau steht. Da ist mir mein Stöckchen in die Ostsee gefallen und ich habe nasse Füße bekommen. Kraft durch Freude war da nicht für mich – aber viel Sand zum Buddeln.
Silvester bin ich eingeschlafen – die Knaller waren nicht so toll, wie auf der Packung stand.
Ich bleibe noch ein paar Tage hier und checke mal was sonst noch so los ist.

Tschüss,
Turbo

20130101-125828.jpg

20130101-125948.jpg

20130101-130023.jpg

20130101-130551.jpg

20130101-125913.jpg

Liebe Peggy,

Ich wollte nur kurz ein Bericht abgeben, wie mein Urlaub so weit ist. Ich weiß dass du dich Sorge machst aber das musst du nicht.
Wie du im Photo sehen kannst, genieße ich die Sonne und interessante Gerüche hinter dem Spandau Bahnhof. Amanda hat von ein elendes Geruch gesprochen, aber das Wort kann ich nicht.
Wie sind gerade ins Zug gestiegen und ich hab mich sofort auf den Boden geworfen und will bald schlaffen .
Ich bin sehr gespannt auf die Herausforderungen, die auf mich in Hannover warten. Ich bin eigentlich gegen Kernkraft aber Amanda wird mich so wie so hinbringen. Es echt Scheiß eine kleine Welpe zu sein, weil keine meine politische Einstellungen respektiert. Vielleicht lege ich einfach eine große dampfende Kacke vor der Tor als Protest.

Tschüss
Turbo

20121018-202637.jpg

Hallo,

Heute ist es sehr aufregend. Ich bin nämlich mit Amanda nach Hannover gefahren.Eigentlich sollte ich wieder in Charlottenburg bei Peggy arbeiten. Aber Amanda hat gesagt ich habe jetzt ein Praktikum in Hannover. Englischkurs. Ich wachse ja auch zweisprachig auf darum ist das ganz gut.
Wir sind dann in Berlin zum Hauptbahnhof gegangen. Da ist aber viel los! Amanda hat mir das alles gezeigt.

20120808-230757.jpg

Dann haben wir haben wir uns einen Zug nach Hannover ausgesucht und müssten auf den warten.

20120808-230927.jpg
Und kam der Zug aber! Mit Peggy fahre ich immer nur S-Bahn. Mit Amanda in diesem schnellen weißen Zug. Der kam aber schnell angefahren!

20120808-231057.jpg
In Hannover habe ich dann meinen ersten Englischkurs geschlafen. Das war ganz gut. Ich habe mich sehr erholt. Ich finde alle Leute sollten bei Amanda einen Englischkurs machen.

20120808-231737.jpg
Abends habe ich dann Luna kennen gelernt. Luna freut sich sehr wenn ich da bin. Sie wackelt dann mit ihrem Schwanz. Das finde ich sehr interessant weil man damit spielen kann.

Tschüß,
Turbo

20120808-231902.jpg

Diese Nacht musste ich zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens gar nicht raus. Meine Beiden fanden das richtig gut von mir. Um 5 bin ich dann aber auch aufgestanden. Peggy und ich haben heute ganz früh Steffen getroffen und wir sind zusammen nach Magdeburg gefahren. Mit der Eisenbahn weil das Auto ja kaputt ist. Macht mir aber nichts. Eisenbahnfahren kann ich ja schon und am besten wenn ich direkt nach dem Einsteigen einschlafe.
In Magdeburg hab ich vor dem Bahnhof peepee gemacht und poopoo direkt auf die Arndstrasse. Hat Peggy aber weggemacht. Dann waren wir bei Brösi zum Frühstücken eingeladen. Ich hab aber weiter geschlafen. In der Küche durfte ich mit Steffens Frisur spielen. Wenn ich groß bin will ich auch so einen Schnitt. Steffen finde ich gut und der mich aber auch.
Jetzt bin ich in Schönebeck bei Peggies Papa. Ich habe mit Hackfleisch heute meinen ersten Trick gelernt. Ich kann jetzt Sitz. Morgen übe ich weiter. Ich muss jetzt erst mal Toben. Der Garten gehört mir aber ich vermisse Amanda.
Tschüß,
Turbo

20120704-165327.jpg

20120704-165339.jpg

20120704-183151.jpg

Hallo!

Amanda und Peggy haben mich am vergangenen Samstag abgeholt. Ich hab mich gefreut. Wir sind ein Stückchen mit dem Auto gefahren. Autofahren macht Laune. Dann hat das Auto aber gequalmt und wir sind dann umgestiegen in ein tolles großes Abschleppauto. Amanda und Peggy haben mir dann beigebracht wie man Eisenbahn fährt. Geht ganz einfach. Kann ich schon. Ich habe viele Leute kennen gelernt, die mich gut fanden. Dann sind wir noch das erste mal s-Bahn gefahren. Mann, da waren aber auch viele Leute drin. Ich durfte auf den Arm. Arm finde ich am besten. Am Ende sind wir dann noch Taxi gefahren. Ich steh, glaube ich, auf Taxifahren.
Zuhause bei Amanda und Peggy find ich es auch schön. Außer dass ich nicht im Bett schlafen darf. Das finde ich nicht gut.
Tschüß Turbo.

20120702-120754.jpg

20120702-120859.jpg

%d Bloggern gefällt das: