Archiv

Schlagwort-Archive: Magdeburg

Hallo,

Heute muss ich euch was schlimmes erzählen. Hochwasser – aber viel Hochwasser. Ich war mit meinen beiden nämlich in Sachsen-Anhalt, wo Peggy herkommt und ihren Papa besucht. In Schönebeck war schon viel Plitsch Platsch los. Da stehen an der Elbe nur halbe Häuser. Peggy sagt, dass die anderen Hälften unter Wasser sind. Außerdem waren da auch Hubschrauber, die Sandsäcke durch die Luft schaukeln. Das war aber laut – sind wir aber schnell abgehauen, damit wir da nicht im Weg rumstehen. Der Bürgermeister von Schönebeck findet das aber alles nicht so aufregend – der bleibt erstmal im Urlaub.
In Magdeburg wollten wir mit Brösi und Heidi dann noch helfen, Essen auszufahren. Aber in dem Land von Schlackwurst und Cornettpeff gab es für die Helfer so viel geschmierte Stullen und so viele Essensausfahrer, dass uns keiner mehr brauchte. Gut, dass so viele helfen wollen. Aber auch schade, ich wollte die Mettbrötchem gerne im Auto haben und mit meiner Glückszunge berühren damit die Helfer von meinen Wunderkräften profitieren können.
Abends waren wir dann noch Kultur machen. Meine erste Party und Ausstellung. Das war gut, vor allem auch weil, ich da rein durfte und mich keiner wegen meiner Hundenase oder meiner Persönlichkeit diskriminiert hat. Davon gibts aber keine Bilder, weil meine beiden mal wieder keinen richtigen Fotoapparat dabei hatten – ihr müsst mir einfach glauben, dass ich drin war.
Ich finde weniger Wasser in Wohngegenden besser als so wie da und ich freue mich, dass der Bürgermeister von Schönebeck einen schönen Urlaub hat.

Tschüss,
Turbo

20130609-204915.jpg

20130609-204940.jpg

Hallo,

Ich bin auf Urlaub in Sachsen-Anhalt. Meine beiden sind mit mir hier her gefahren, weil es schön ist. Hier sind viele Felder, auf denen ich prima beschleunigen kann. Da riecht es auch nach Maus oder Reh und ich kann die Spuren verfolgen. Auch finde ich gut, dass hier viel von diesem Schnee rumliegt. Das macht beim Drauftreten schöne Geräusche und wenn meine beiden wollen, lassen sie mich Schneebälle fangen.
Außerdem war ich fein in der Stadt unterwegs. Ich war toll im Magdeburger Ratskeller schlafen. Schön unterm Tisch. Dieses Etablissement kann ich nur empfehlen, falls man mal schnell müde geworden sein sollte.
So morgen ist Ostern. Mal sehen, was dann abgeht.

Tschüss,
Turbo

20130330-194834.jpg

20130330-194913.jpg

20130330-195032.jpg

20130330-195100.jpg

20130330-195123.jpg

Hallo,

Am Wochenende war ich auf einer Party. Alle haben mich gestreichelt. Ich war der einzige ohne Kater am folgenden Tag.. Darum war ich Gassi mit Henry, Claudia, Anja, Kirsten, Amanda und Peggy.
Wir waren schön auf der Ostseite der Elbe. Sonne war da und Stöckchen auch. Mit Henry war ich Catwalk auf dem Damm. Ich war auch Eisrutschen. Das war aber schön da!

Tschüss
Turbo

20130325-193249.jpg20130325-193316.jpg20130325-193332.jpg

20130325-193407.jpg

Diese Nacht musste ich zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens gar nicht raus. Meine Beiden fanden das richtig gut von mir. Um 5 bin ich dann aber auch aufgestanden. Peggy und ich haben heute ganz früh Steffen getroffen und wir sind zusammen nach Magdeburg gefahren. Mit der Eisenbahn weil das Auto ja kaputt ist. Macht mir aber nichts. Eisenbahnfahren kann ich ja schon und am besten wenn ich direkt nach dem Einsteigen einschlafe.
In Magdeburg hab ich vor dem Bahnhof peepee gemacht und poopoo direkt auf die Arndstrasse. Hat Peggy aber weggemacht. Dann waren wir bei Brösi zum Frühstücken eingeladen. Ich hab aber weiter geschlafen. In der Küche durfte ich mit Steffens Frisur spielen. Wenn ich groß bin will ich auch so einen Schnitt. Steffen finde ich gut und der mich aber auch.
Jetzt bin ich in Schönebeck bei Peggies Papa. Ich habe mit Hackfleisch heute meinen ersten Trick gelernt. Ich kann jetzt Sitz. Morgen übe ich weiter. Ich muss jetzt erst mal Toben. Der Garten gehört mir aber ich vermisse Amanda.
Tschüß,
Turbo

20120704-165327.jpg

20120704-165339.jpg

20120704-183151.jpg

%d Bloggern gefällt das: