Archiv

Schlagwort-Archive: Hundeauslauf

Hallo,

heute war ich draussen. Mann, das hat aber lange gedauert, bis ich wieder zu Hause war.
Pass auf, wir gehen da so lang: Peggy und ich und dann kommt so ein schwarzer Hund direkt auf uns zu. Und da denke ich noch – der sieht aber gut aus – so wie ich ungefähr genau so gut. Und ich den Typen erstmal gecheckt, weisste Bescheid. Dann kommt raus, dass wir von der gleichen Züchterin kommen und wir vielleicht verwandt sind. Wird mir ja einiges klar, wieso wir beide so gut aussehen.

Ich bin dann erstmal mit Barne bisschen rumspielen gegangen. Der hüpft genau so gerne wie ich und schlägt Haken und rennt wie n Irrer und hat voll gute Laune. Barne kann sogar richtig rülpsen sagt seine Assistentnin.

Das war aber schön heute mit meinem Bro Barne – hoffentlich treffe ich den mal wieder.

Tschüß,
Turbo

PS: Peggy hat nur ihr Handy dabei gehabt und nicht ihren Fotoapparat. Keine Ahnung, wieso die das immer vergisst…. hier sind n paar Handybilder damit ihr Euch vorstellen könnt wie das so war heute.

Wir rennen Barne hinterher

Wir rennen Barne hinterher

Ich renne Barne hinterher

Ich renne Barne hinterher

Ich finde Barne gut

Ich finde Barne gut

Barne und ich am See

Barne und ich am See

Ich fahre wieder nach Hause - mit dem Auto.

Ich fahre wieder nach Hause – mit dem Auto.

Advertisements

Hallo,

heute wollte ich wieder ins Wasser. Meinen beiden macht das auch so Spass, dass die mich heute zum Pichelswerder mitgenommen haben. Da gibt es ein Hundeauslaufgebiet im Wald und ein Hundestrand. Da war vielleicht was los! Viele Hunde und alle sind im Wasser rumgetobt und haben Spielzeug und Stöckchen rausgeholt. Ich habe dann auch mitgemacht.

Bild

Bild

Meine beiden sind auch ein kleines bisschen ins Wasser gegangen um mir mit den Stöckchen zu helfen. Es gibt da aber auch Rowdies mir ist beim Schwimmen zwei mal mein Stock aus dem Mund rausgeklaut wurden. Voll doof.

Bild

Dann muss ich Euch sagen, dass ich eine neue Macke entwickle. Und zwar stelle ich mir vor, dass ich ca. das fünffache wiege (das wären dann 55 und ein halbes Kilo) und knurre andere Rüden an, pöbele ein bisschen rum, plüstere mich auf und provoziere auch mal wenn’s sein muss. Bin ich ja schließlich Sheriff oder was! Meine beiden finden das überhaupt nicht so gut wie ich und schimpfen dann weil das angeblich auch mal schief gehen kann. Heute habe ich zwei ungefähr gleich starke Rüden (auch so um die ca 55 kg) angeplärrt. Da musste ich dann nach Hause gebracht werden. Abbruch wegen sehr schlechtem Benehmen…. Pfft.

Tschüss,
Turbo

Bild

Hallo,

ich habe, ich bin, ich war… ich bin ganz stolz und meine beiden auch.
Heute waren wir in Arkenberge Gassi – immer an dem kleinen Bach lang. Es zeichnete sich ja im Urlaub schon ab, dass ich Wasser immer mehr mag und mich auch gerne rein stelle. Heute bin ich auch sofort zum Wasser hin, hab rumgefiept weil ich – na klar – voll aufgeregt war. Dann flog ein Stöckchen ins Wasser und ich hinterher. Das ging ganz automatisch weil mein Instinkt auch automatisch ist. Das erste mal war ich so tief drin, dass ich nicht mehr stehen konnte. Na und – bin ich eben geschwommen: aber gut bin ich geschwommen. Die beiden mussten immer mehr Stöckchen rein werfen, weil das irre gefetzt hat. Ich habe alles Holz wieder rausgefischt und ans Ufer geholt. Hier seht ihr die seltenen Filmaufnahmen, die vor Ort mit dem Handy gemacht wurden und meine allerersten echten Schwimmzüge dokumentieren.

Wer will mit mir planschen gehen?

Tschüß,
Turbo

%d Bloggern gefällt das: