Archiv

Schlagwort-Archive: Gassi

Hallo,

heute ist der erste Dezember. Heute ist mein Lieblingstürchen aufgegangen – und das war nicht eins am Adventskalender sondern das Türchen nach draussen – auf’s Land mit Wald und See. Ich war bei meiner Freundin Frieda . Die ist ja umgezogen. Da auf dem Land mit Wald und See werde ich auch bald in Urlaub fahren und mit denen Weihnachten und Silvester und so feiern. Ich habe da heute Besuch gemacht und voll viel erlebt. Alles, was wir da gemacht haben war voll gut. Ich denke, da kann ich super Urlaub von meinen beiden machen und die zwei machen sich auch keine Sorgen wenn ich da immer Wellness mache. Jetzt erzähle ich Euch aber von dem Besuch, den ich nach allen Regeln der Kunst abgestattet habe.

Erstmal habe ich meiner Freundin Frieda nen schicken Fummel mitgebracht. Aus meinem Adidog Sweatshirt bin ich ja rausgewachsen. Hat sie sich gefreut und steht ihr auch ganz gut finde ich. Kann sie zum Joggen anziehen. Weil sie ja so kurze Füße hat, ist eigentlich jeder Gang von ihr Jogging.

turboseyes-Frieda-Adidog

Frieda wohnt jetzt in einem Haus zusammen mit Amy, Nele und drei Katzen (und n paar Menschen). Find ich ja eigentlich uncool – Katzen. Aber die Katze, die ich da getroffen habe, fand ich ganz passabel. Die Katze ist genau so weiss wie ich und heisst auch Frieda. Jetzt gibt es also Frieda meine Freundin und Frieda meine Freundin die Katze. Leider gibt es keine unverwackelten Fotos von mir und Frieda meiner Freundin der Katze weil Peggy die ganze Zeit gezittert hat.

turboseyes-Katze-TurboUnd dann gibt es noch Amy. Amy ist eine sehr gute Freundin von Frieda meiner Freundin. Amy kenne ich auch noch von früher vom Gassi und die ist aber auch mit aufs Land gezogen weil es da einfach schöner ist. Weil auch Wald und See vorhanden sind.

turboseyes-firedaUNDamy

Amy find ich auch sehr schön – besonders wenn sie mit Frieda meiner Freundin Händchen hält.

turboseyes-amy-turbo

Ich selber lasse mich mit Amy auch sehr gerne fotografieren. Amy ist auch meine Freundin. Und wie man auf dem Foto sehen kann, sind wir da alle ne große Runde gelaufen.

turboseyes-Ziege

Ich habe auch Ziegen getroffen. Das hat mich sehr aufgeregt. Ich habe die Ziege mehrmals laut angesprochen konnte sie jedoch nicht nachhaltig verunsichern.

turboseyey-donkey

Weiterhin angesprochen habe ich diese Esel. Keine Reaktion.

turboseyes-schafe

 

Und ein paar Schafe hab ich auch angepöbelt. Die sind eingeschnappt hinfort getänzelt.

turboseyes-teamDann bin ich aber mit meinen Frauen: Frieda, Amy, Philo, Amanda und Peggy weiter spielen gegangen.

Tschüß,
Turbo

 

Werbeanzeigen

Hallo,

heute war ich draussen. Mann, das hat aber lange gedauert, bis ich wieder zu Hause war.
Pass auf, wir gehen da so lang: Peggy und ich und dann kommt so ein schwarzer Hund direkt auf uns zu. Und da denke ich noch – der sieht aber gut aus – so wie ich ungefähr genau so gut. Und ich den Typen erstmal gecheckt, weisste Bescheid. Dann kommt raus, dass wir von der gleichen Züchterin kommen und wir vielleicht verwandt sind. Wird mir ja einiges klar, wieso wir beide so gut aussehen.

Ich bin dann erstmal mit Barne bisschen rumspielen gegangen. Der hüpft genau so gerne wie ich und schlägt Haken und rennt wie n Irrer und hat voll gute Laune. Barne kann sogar richtig rülpsen sagt seine Assistentnin.

Das war aber schön heute mit meinem Bro Barne – hoffentlich treffe ich den mal wieder.

Tschüß,
Turbo

PS: Peggy hat nur ihr Handy dabei gehabt und nicht ihren Fotoapparat. Keine Ahnung, wieso die das immer vergisst…. hier sind n paar Handybilder damit ihr Euch vorstellen könnt wie das so war heute.

Wir rennen Barne hinterher

Wir rennen Barne hinterher

Ich renne Barne hinterher

Ich renne Barne hinterher

Ich finde Barne gut

Ich finde Barne gut

Barne und ich am See

Barne und ich am See

Ich fahre wieder nach Hause - mit dem Auto.

Ich fahre wieder nach Hause – mit dem Auto.

Hallo,

Super Gassi an der Elbe. Treibholzstöckchen, Badewetter und Mädchenbekanntschaften.
Auf den Fotos seht ihr Bella und mich. Bella habe ich auf der Elbaue kennen gelernt. Sie war Jogging da und sieht aus wie eine Elfe und dann hat sie mich getroffen. Voll gut und in etwa ist sie auch so groß wie ich. Wir haben uns gleich gut verstanden.
Ich war auch baden. Fanden meine beiden jetzt nicht so gut – auch wegen der Strömung in der Elbe – aber ich bin trotzdem ein paar Bahnen geschwommen um Bella beeinzudrücken und weil mir auch danach war.
Allen gefällt es da prima auch weil schönes Wetter war und die Bäume bunt sind und die Luft sehr gut und ist und die Landschaft auch wunderschön wie ich.

Tschüss,
Turbo

20131027-144058.jpg

20131027-144114.jpg

20131027-144122.jpg

20131027-144130.jpg

20131027-144137.jpg

20131027-144143.jpg

20131027-172931.jpg

Hallo,

Heute hat mir Amanda drei Zecken weg gezupft. Ich bin sehr beliebt bei den kleinen Kollegen, aber ich liebe es, mich absuchen zu lassen. Da bekomme ich immer Kraulerei.
Wir waren ja heute wandern. Eigentlich wollten wir nicht so lange aber dann waren wir den ganzen Tag unterwegs. Ich bin ja ein reiner Waldhund und ich schnüffele den gesamten Wald ab aber dann ist passiert, dass da plötzlich Wasser war und Ufer. Bin ich erstmal hin und rein. Plitsch Platsch. Ausgecheckt. Und dann bin ich gehüpft. Und dann hin und her und noch mal und noch mal und hoch und runter. Wasser finde ich jetzt doch sehr gut!
Meine beiden haben ihre Autobatterie leer gemacht und Licht geht auch nicht mehr. Mir auch egal – die beiden leuchten ganz hell mit ihrem Sonnenbrand im Gesicht, den sich sich am Ufer geholt haben.
Ich bin voll fertig heuten und morgen will ich mal nichts machen. Mal sehen, ob das was wird.
Tschüss,
Turbo.

20130501-201352.jpg

20130501-201343.jpg

20130501-201404.jpg

Hallo,

dieses Wochenende war ich wieder in der Schule. Ich habe gelernt zu sitzen ohne, dass man mir Bescheid sagt, dass ich mich hinsetzen soll. Konnte ich dann auch schon ganz gut weil ich viele Leckerchen bekommen habe. Das hat viel Spass gemacht. Ich habe auch gelernt zu warten – das war ein bisschen langweilig. Die Lehrerin sagt, ich habe Hummeln im Po. Das tolle aber war, dass ich mit Frieda zusammen zur Schule gefahren bin. Frieda hat ein wenig Schiss vorm Autofahren, darum darf sie im Einkaufskorb sitzen und ich kümmere mich um sie.

Dann habe ich am Sonntag zum ersten mal mein Turbomobil ausprobiert. Das ist eine kleine Kabine, die sich Amanda oder Peggy hinter das Fahrrad hängen können. Und ich sitze drinnen. Zuerst fand ich das Mitfahren nicht so richtig gut aber dann fand ich es besser. Was aber der Knüller ist…:

Eigentlich finde ich Fahrräder ja nicht so gut weil sie mir immer Angst machen. Wenn ein Fahrrad kam habe ich mich immer so erschrocken, dass ich wegrennen musste. Jetzt sind meine Beiden aber mit mir und dem Anhänger so rumspaziert und weil ich meine Beiden ganz gut finde, stört mich auch das Fahrrad nicht mehr – auch wenns zwei Fahrräder sind stört mich das nicht mehr. Dann sind meine beiden aber mit ihren Rädern losgefahren und ich durfte hinterher laufen! Mann das war aber lustig – ich wollte gar nicht mehr aufhören. Als wir dann aufgehört haben, bin ich einfach einem anderen Fahrradfahrer hinterher gelaufen. Daß ich das nicht darf habe ich erst danach gesagt bekommen. Voll doof!

Dann hab ich wahrscheinlich ein Problem: Präpositionen. Immer wenn ich gesagt bekomme : „Hops rein“, mache ich was falsch. Amanda sagt, dass ich ‚rein‘ mit ‚oben drauf‚ verwechsele. Nächste Woche in der Hundeschule müssen wir Präpositionen üben.

Tschüß,
Turbo

Ich beschütze Frieda beim Autofahren.

Ich beschütze Frieda beim Autofahren.

Rausspringen!

Rausspringen!

 

Hier sitze ich oben drauf.

Hier sitze ich oben drauf.

hier bin ich rein gegangen

hier bin ich rein gegangen

Hallo,

Morgen werde ich 9 Monate alt und Peggy wird auch alt. Amanda hat heute schon Geburtstag und durfte heute bestimmen, was ich machen soll. Ich habe neue Tricks gelernt. Einer davon ist bei Peggy auf dem Rücken „Sitz“ machen. Das ging weil wir heute alle frei hatten.
Habe ich euch schon erzählt, dass ich richtig gerne springe? Manchmal hüpfe ich auch einfach so beim spazieren gehen aber am besten springt es sich, wenn es was gibt, zum drüber oder drauf springen. Das finde ich am besten.
Auf dem Mont Klamott, wo wir heute waren, kann ich prima hopsen.

Tschüss,
Turbo

20130128-175338.jpg

20130128-175354.jpg

20130128-175415.jpg

Hallo,

Heute zeige ich euch mal wo ich immer spazieren gehe. Das ist gleich gerade rüber und nicht weit. Ich gehe immer morgens spazieren und auch abends nochmal spazieren.
Morgens treffe ich meine Freunde Rosko, Fee, Packo und natürlich auch Betty. Die gehen auch immer früh Gassi.

20120814-225852.jpg

Durch Physik und wahrscheinlich auch Thermik ist morgens manchmal das Gras nass. Ich bin genau so groß wie das Gras und darum nach dem Spielen auch so nass.

20120814-230325.jpg

Tagsüber bin ich im Büro bis ich abgeholt werde. Abends gehe ich auch immer spazieren. Ich finde voll gut, das ich da so eine schöne Gegend zum drauf rumlaufen habe.

20120814-230630.jpg

Hihi – abends hat Peggy voll die Probleme, mich zu knipsen. Auslöseverzögerung sagt sie. Mir aber auch egal.

20120814-231032.jpg

%d Bloggern gefällt das: