Archiv

Schlagwort-Archive: Camping

Hallo,

Jetzt war ja wieder Wochenende und nachdem ich ja letztes Wochenende wegen meiner OP nicht aus ausgehen durfte, haben mich meine beiden dieses mal wieder mit in den Wald genommen. Auf Camping in Bantikow.
Laut Prospekt ist das hier, natürlich, herzlich, familiär. Und es gibt auch Leute, die machen FKK Camping hier – da bin ich fast in deren Bereich getobt weil da ein Dackel mit seiner nackten Familie wohnt aber ich wollte mich nicht leerrasieren damit ich den besuchen gehen kann. Ich musste da also wieder zurückgepfiffen werden.
Jedenfalls, ist super hier. Ich hab eine Riesenfläche vor meinem Wohnauto und jede Menge Kienäppel zum Kauen aber auch Stöcker zum Jagen und Sand zum Buddeln. Hier ist auch See und meine Wunde habe ich vor lauter Yippie Yeah fast vergessen. Ich bin gleich da ins Wasser, wo die Menschen auch rein gehen. Da hatte keiner was dagegen und alle haben mich angelacht. Das könnte auch an der Tüte liegen, die ich ja noch tragen muss. Ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig damit zu schwimmen aber es paddelt sich so lang hin. Wir bleiben gleich hier heute und die beiden fahren von hier aus Montag früh zur Arbeit, sodass ich heute Abend noch ein paar Käfer im Waldfussboden erschnüffeln kann. Voll gut.

Tschüss,
Turbo

cockerpoo-turbo-kragen.jpg

cockerpoo-wasser.jpg

 

cockerpoo-camping.jpg

Hallo,

Ich bin ja noch auf Urlaub und ich habe schon wieder viel erlebt. Erstmal haben wir Amandas alte Schulfreundin Tracy in Florenz getroffen und haben sie und ihre Freundin Tracy dann gleich auf zwei Tage Campingurlaub mitgenommen. Ist ja genug Platz für Tracy und Tracy und uns drei. Erstmal mussten sich meine beiden eine frische Bremse ans Auto bauen lassen. Bei den Bergen hier haben die beiden gesagt, dass das doch nicht ganz ohne geht. Das hat aber gedauert, bis der Automann das fertig hatte… Gleich nach den 5 Stunden Reparatur sind wir schick nach Siena und auf einen Campingplatz mit Restaurant und Pool gefahren. Tracy hat gleich ihre Brille im Pool versenkt und abends habe ich auch gut mit Tracy gekuschelt. Die findet mich glaube ich gut.
In Siena ist alles alt aber sieht trotzdem gut aus. Zum Beispiel bemalte Decken. Außerdem fahren alle immer nach Florenz und darum ist Siena leerer und es gibt nicht so viel Leute, die mich manchmal ansprechen. Ich bin ja immerhin auch schüchtern. Es gibt Geschäfte mit Tellern, in denen mal super einschläft.
Heute haben wir dann Tracy 1 und 2 am Bahnhof abgesetzt und sind auf Cortona hoch gefahren. Der Ort steht auf eigenem riesigen Berg. Wohnauto im ersten Gang hoch getuckert… Da war dann Markt und eine Dalmatinerin und dann war ich auf der Burg noch weiter oben mit Fotoausstellung wo ich als Hund auch rein durfte und auch Aussicht. Waren wir ganz alleine da drin oben. Danach hatte ich mehrere Sorten Kletten an mir dran.
Spontan sind wir dann die 30 Kilometer nach Arezzo gerollt – ging ja bergab… Ein Glück, denn sonst hätten wir dieses Ritterding (saracen joust) verpasst, wo Männer in Strumpfhosen mit Tröten und Pferden um die Stadt rennen und mittelalterliche Sachen machen. Ich habe auch den katholischen Bischoff von Arezzo getroffen, der die unter Waffen stehenend verkleideten Männer vollgesegnet hat. Fand ich gut und habe mich auch ein bisschen angesprochen gefühlt. Alle anderen fanden das auch gut – ganz schön was los da.

Tschüss,
Turbo

20130623-003243.jpg

20130623-003255.jpg

20130623-003309.jpg

20130623-003327.jpg

20130623-003339.jpg

20130623-003351.jpg

20130623-003358.jpg

Hallo,

Gestern war ich auf Sightseeing mit meinen beiden. Florenz ist wirklich sehr interessant und auch abwechslungsreich und auch sehr viel mit Kultur. Zum Teil sogar Hochkultur und viel auch antik oder alt. Es ist viel aus Stein aber auch bepflanzt ist möglich. Auf jeden Fall ist es sehr warm und ich muss viel trinken. Wasser ist in Florenz sehr lecker und gibt es auch in den Strassen aus so Art Wassersäulen. Apropos Wassersäule – es gibt viele gute Stellen auch historisch gute Stellen.

Tschüss,
Turbo

20130620-070456.jpg

Hallo,

Heute hat mir Amanda drei Zecken weg gezupft. Ich bin sehr beliebt bei den kleinen Kollegen, aber ich liebe es, mich absuchen zu lassen. Da bekomme ich immer Kraulerei.
Wir waren ja heute wandern. Eigentlich wollten wir nicht so lange aber dann waren wir den ganzen Tag unterwegs. Ich bin ja ein reiner Waldhund und ich schnüffele den gesamten Wald ab aber dann ist passiert, dass da plötzlich Wasser war und Ufer. Bin ich erstmal hin und rein. Plitsch Platsch. Ausgecheckt. Und dann bin ich gehüpft. Und dann hin und her und noch mal und noch mal und hoch und runter. Wasser finde ich jetzt doch sehr gut!
Meine beiden haben ihre Autobatterie leer gemacht und Licht geht auch nicht mehr. Mir auch egal – die beiden leuchten ganz hell mit ihrem Sonnenbrand im Gesicht, den sich sich am Ufer geholt haben.
Ich bin voll fertig heuten und morgen will ich mal nichts machen. Mal sehen, ob das was wird.
Tschüss,
Turbo.

20130501-201352.jpg

20130501-201343.jpg

20130501-201404.jpg

Hallo!

Seit gestern mache ich Urlaub. Sind wir alle zusammen weggefahren. Ich war die ganze Fahrt sehr lieb aber Als wir dann angekommen sind da bin ich durchgedreht! Wir sind im Wald u d das riecht aber gut. Ich bin dann erstmal rumgesprungen, bis meine beiden einen Platz gefunden haben, wo wir bleiben wollen. Es musste ja unbedingt Seeblick sein. Die beiden sagen hier ist Müritz. Mir egal – hier ist jedenfalls Stöckchenparadies! Und hier sind auch andere Leute mit Hunden. Zum Teil sogar mit vielen Hunden. Auch viel Pudel ist hier. Hier ist hundefreundlich. Ich darf ohne Leine sein und den ganzen Tag spielen. Die Nachbarn hab ich auch schon angekläfft – hab ich von Frieda gelernt.
Und jetzt kommt der Klopper: ich habe heute Geburtstag! Meinen ersten eigenen Geburtstag. Meine beiden sind mit mir heute mit dem Fahrrad (und ich im Anhänger) nach Waren geradelt. Da haben wir in der Räucherfischhütte eine Party mit Fischbrötchen gefeiert. Ich bin da leider auch kurz eingeschlafen. Macht aber nichts. Als wir wieder auf dem Campingplatz waren habe ich Geburtstagsgeschenke bekommen. Ganz viele Stöckchen und eine eigene Leberwurst! Eine rundum Super Sache finde ich.
Heute Abend grillen wir BARF und es gibt weißen Wein aus Korsika.
Dankeschön auch allen, die mich gut finden und mir auf Facebook geglückgewünscht haben.

Tschüss,
Turbo

20130429-174647.jpg

das habe ich zum Geburtstag bekommen: viele Stöckchen und eine Leberwurst

20130429-174630.jpg

Hier sitze ich in meinem Streitwagen, in dem ich die Mecklenburger Seenplatte platt mache

20130429-174658.jpg

mein Ball

20130429-174714.jpg

Hier kannst Du gucken, wie ich Campingurlaub mache.

20130429-174721.jpg

Fenstergucken

%d Bloggern gefällt das: