Hennickendorfer Landluft schnuppern!

Hallo,

heute ist der erste Dezember. Heute ist mein Lieblingstürchen aufgegangen – und das war nicht eins am Adventskalender sondern das Türchen nach draussen – auf’s Land mit Wald und See. Ich war bei meiner Freundin Frieda . Die ist ja umgezogen. Da auf dem Land mit Wald und See werde ich auch bald in Urlaub fahren und mit denen Weihnachten und Silvester und so feiern. Ich habe da heute Besuch gemacht und voll viel erlebt. Alles, was wir da gemacht haben war voll gut. Ich denke, da kann ich super Urlaub von meinen beiden machen und die zwei machen sich auch keine Sorgen wenn ich da immer Wellness mache. Jetzt erzähle ich Euch aber von dem Besuch, den ich nach allen Regeln der Kunst abgestattet habe.

Erstmal habe ich meiner Freundin Frieda nen schicken Fummel mitgebracht. Aus meinem Adidog Sweatshirt bin ich ja rausgewachsen. Hat sie sich gefreut und steht ihr auch ganz gut finde ich. Kann sie zum Joggen anziehen. Weil sie ja so kurze Füße hat, ist eigentlich jeder Gang von ihr Jogging.

turboseyes-Frieda-Adidog

Frieda wohnt jetzt in einem Haus zusammen mit Amy, Nele und drei Katzen (und n paar Menschen). Find ich ja eigentlich uncool – Katzen. Aber die Katze, die ich da getroffen habe, fand ich ganz passabel. Die Katze ist genau so weiss wie ich und heisst auch Frieda. Jetzt gibt es also Frieda meine Freundin und Frieda meine Freundin die Katze. Leider gibt es keine unverwackelten Fotos von mir und Frieda meiner Freundin der Katze weil Peggy die ganze Zeit gezittert hat.

turboseyes-Katze-TurboUnd dann gibt es noch Amy. Amy ist eine sehr gute Freundin von Frieda meiner Freundin. Amy kenne ich auch noch von früher vom Gassi und die ist aber auch mit aufs Land gezogen weil es da einfach schöner ist. Weil auch Wald und See vorhanden sind.

turboseyes-firedaUNDamy

Amy find ich auch sehr schön – besonders wenn sie mit Frieda meiner Freundin Händchen hält.

turboseyes-amy-turbo

Ich selber lasse mich mit Amy auch sehr gerne fotografieren. Amy ist auch meine Freundin. Und wie man auf dem Foto sehen kann, sind wir da alle ne große Runde gelaufen.

turboseyes-Ziege

Ich habe auch Ziegen getroffen. Das hat mich sehr aufgeregt. Ich habe die Ziege mehrmals laut angesprochen konnte sie jedoch nicht nachhaltig verunsichern.

turboseyey-donkey

Weiterhin angesprochen habe ich diese Esel. Keine Reaktion.

turboseyes-schafe

 

Und ein paar Schafe hab ich auch angepöbelt. Die sind eingeschnappt hinfort getänzelt.

turboseyes-teamDann bin ich aber mit meinen Frauen: Frieda, Amy, Philo, Amanda und Peggy weiter spielen gegangen.

Tschüß,
Turbo

 

Advertisements
3 Kommentare
  1. kiraton sagte:

    wow, langsam machste ja Ferkel Konkurrenz mit deinen Mietzen und Freundinnen. Weiter so!

    • Ferkel, du kannst auch meine Freundin sein!

  2. kiraton sagte:

    … mach das mit ihm aus …

Sag Du mal ein Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: